Tim Bendzko (26) hat es geschafft. Beim gestrigen Bundesvision Song Contest konnte er den Sieg für Berlin holen. Doch nicht etwa mit seinem Ohrwurm „Nur noch kurz die Welt retten“, sondern mit seinem neuen Song „Wenn Worte meine Sprache wären“, der erst ab heute in den Plattenläden zu kaufen ist. Moderatorin Johanna Klum (31) hat das sehr überrascht und verriet im exklusiven Promiflash-Interview: „Ich finde, es war echt ein verdienter Sieg, Tim hat es sich nicht leicht gemacht. Er hätte einfach seinen Song 'Welt retten' singen müssen und das Ding wäre gelaufen, aber er kommt und singt einen Titel, den kein Mensch kennt. Das fand ich wirklich mutig.“

Dass Flo Mega (32) an diesem Abend so [Artikel nicht gefunden] ist, das hatte sie allerdings vermutet: „Ich hab ein bisschen geahnt, dass Flo Mega so durchstartet. Für mich war es keine so große Überraschung, weil seine Stimme einfach toll ist, so rauchig und soulig.“ Aber trotzdem ist sie wirklich froh, dass Tim gewonnen hat – einerseits natürlich, weil sie sich für den Newcomer freut, andererseits aus ganz egoistischen Gründen: „Ganz besonders freue ich mich, dass der Songcontest nun wieder in meine Heimat nach Berlin kommt. Dann kann ich nächstes Jahr wieder in meinem Bett schlafen!“ Na dann gute Nacht!

Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Stefan Knauer/Getty Images for MBFW
Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Mirja du Mont, Papis Loveday und Johanna Klum, Berlin Fashion Week 2013
Getty Images / Andreas Rentz
Mirja du Mont, Papis Loveday und Johanna Klum, Berlin Fashion Week 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de