Es war ein wahres Show-Highlight gestern in Köln: 16 Acts aus den 16 Bundesländern traten an beim Bundesvision Song Contest, gewinnen konnte allerdings nur einer! Der Sieg ging 2011 zum dritten Mal an die Mutterstadt Berlin und Tim Bendzko (26) war nicht nur im Song sprachlos, sondern auch, was seinen Erfolg betraf. Eine andere hingegen plauderte munter den ganzen Abend über mit den Künstlern und Künstlerinnen im Backstage-Bereich: Lena Meyer-Landrut (20)!

Zum ersten Mal war sie im „Green Room“ dabei, und wie immer trat sie dabei ganz stilecht im schwarzen Minikleid, diesmal mit knalligen blauen Pumps kombiniert, auf. Doch nicht nur ihr Outfit musste die Zuschauer und Zuschauerinnen überzeugen, sondern vor allen Dingen ihre Moderation! Ziemlich euphorisch zeigte sie sich dabei, sprach mit den Kandidaten und Kandidatinnen und versuchte, die ausgelassene Laune aus dem Backstage-Bereich auch die Fans in der Arena und vor den Bildschirmen spüren zu lassen. Zudem mimte sie zwischendurch gerne die „rasende Reporterin“, die von einer Band zur nächsten huschte, um flink die ersten Eindrücke der Musiker nach ihren Performances zu erfahren. Gewöhnt war man aus den letzten Jahren allerdings ein anderes Gesicht aus den „Lounges“ hinter der Bühne: Ihr Vorgänger, der knuddelige Elton (40), hatte den Job räumen müssen, „weil er immer den Bierschrank leer trinkt.“ Deswegen wurde er in die Fan-Blöcke „strafversetzt“, aber anscheinend hatte er dort genauso viel Spaß!

Nun wollen wir aber wissen: Hattet ihr auch Spaß? Vor allem: Hattet ihr Spaß an dem, was Lena als Reporterin zu bieten hatte? Stimmt ab, und lasst uns eure Meinung dazu wissen!

Sasha und Xavier Naidoo beim ECHO 2017
Getty Images / Tobias Schwarz
Sasha und Xavier Naidoo beim ECHO 2017
Lena Meyer-Landrut
Pascal Le Segretain/Getty Images
Lena Meyer-Landrut
Sasha beim Finale von "The Voice Kids" 2016
Clemens Bilan / Freier Fotograf / Getty Images
Sasha beim Finale von "The Voice Kids" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de