Das FBI nahm gestern einen Mann fest, der beschuldigt wird, die Handys einiger Stars geknackt zu haben. Unter anderem soll er so an private Nachrichten und Fotos von Christina Aguilera (30), Vanessa Hudgens (22) und Jessica Alba (30) gelangt sein. Erst kürzlich tauchten in den Medien auch angebliche Nacktbilder von Scarlett Johansson (26) auf. Auch diese sollen von dem verdächtigten Hacker verbreitet worden sein.

Der aus Jacksonville, Florida stammende Christopher Howard Chaney (35) hatte sich zunächst Zugang zum Handy seiner Opfer verschafft und private Informationen geklaut. Zwar hatte er sie dann an Dritte weitergegeben, doch Geld soll er nicht dafür verlangt haben. Es sei ihm dabei lediglich um den Nervenkitzel gegangen und nicht etwa darum, sich daran zu bereichern. Das FBI hatte den 35-Jährigen schon seit Längerem im Auge. Unter dem Namen „Operation Hackerazzi“ wurde gegen Chaney ermittelt. Gestern geschah dann der Zugriff und der Mann wurde verhaftet, berichtet die Website tmz.com. Gegen eine Kaution von 10.000 Dollar wurde der mutmaßliche Hacker jedoch bereits wieder auf freien Fuß gesetzt. Allerdings nur unter strengen Auflagen. Jeglicher Zugang zum Internet ist ihm erst einmal untersagt. Am härtesten trifft ihn wohl die Tatsache, dass er als 35-jähriger, erwachsener Mann wieder bei seinen Eltern einziehen muss.

Zunächst wird er sich also nur mit Internetverbot und Hausarrest abfinden müssen. Sollte es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, wird die Strafe sicherlich härter ausfallen. 121 Haftjahre drohen Chaney im Falle einer Verurteilung. Unter anderem werden ihm Identitätsklau und das illegale Abhören von Telefongesprächen vorgeworfen.

Jessica AlbaWENN
Jessica Alba
Christina AguileraAndres Otero/ WENN.com
Christina Aguilera
Vanessa HudgensAmanda Parks / Splash News
Vanessa Hudgens


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de