Wird sie jemals wieder normal werden? Courtney Love (47) machte schon häufig Schlagzeilen dank ihres merkwürdigen Benehmens. Nicht nur ihr ständiger Drogen- und Alkoholmissbrauch scheint der Grund dafür zu sein, sondern auch ihr turbulentes Privatleben.

Seit der Ehe mit Rockstar Kurt Cobain (†27) taucht Courtney immer öfter in den Klatschspalten auf und erregt Aufsehen. Nur selten sieht sie hübsch und gepflegt aus. Vielmehr wirkt die blonde Sängerin stets verwirrt und nicht mehr zurechnungsfähig. So auch wieder bei ihrem aktuellen Auftritt. Courtney war Gast im irischen Trinity College, welches sie selbst in ihrer Jugend besuchte. Doch auch hier wusste sie sich leider nicht zu benehmen. Es fiel ihr offenbar sehr schwer, still auf ihrem Stuhl sitzen zu bleiben, denn immer wieder flüchtete sie und machte sehr merkwürdige Bewegungen. Abrupt stand sie plötzlich auf, riss die Arme nach oben oder verrenkte sich ziemlich komisch. Was genau in die Sängerin gefahren war, konnte keiner der Anwesenden so recht nachvollziehen. Courtney schien sich ihres ungewöhnlichen Verhaltens jedoch überhaupt nicht bewusst zu sein.

Sie turnte weiter auf ihrer Sitzgelegenheit herum und hatte offensichtlich einen enormen Bewegungsdrang. Sonst sah Courtney allerdings fast schon gut aus. Die Haare waren zwar etwas strubbelig, aber ihre Kleidung war heile und sauber. Trotzdem konzentrierte sich jeder auf die seltsamen Verrenkungen der skandalträchtigen Courtney. Was genau in sie gefahren war, bleibt wohl ihr Geheimnis. Trotzdem ist es traurig mit anzusehen, wie sehr sie sich im Laufe der Jahre verändert hat. Und das eben leider nicht zum Positiven!

Courtney Love im März 2019
Getty Images
Courtney Love im März 2019
Courtney Love bei einem Event, 1999
Getty Images
Courtney Love bei einem Event, 1999
Courtney Love 2019 in Los Angeles
Getty Images
Courtney Love 2019 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de