Also das können wir uns ganz gut vorstellen: Hugh Jackman (43) als smarter, aber knallharter James Bond! Und fast wäre es so gekommen. Denn bevor der aktuelle James Bond, Daniel Craig (43), feststand, wurde offenbar Hugh die Rolle angeboten, der sie aber ablehnte.

Doch hatte seine Entscheidung nichts mit einer Abneigung gegen die Kultrolle zu tun, sondern hatte eher zeitliche Gründe, wie der Hollywood-Star pressassociation.com erzählte. Natürlich freute er sich, dass die James Bond-Macher ihn als Nachfolger von Pierce Brosnan (58) haben wollten: „Ich habe einen Anruf von meinem Agenten bekommen, der mir sagte: 'Es gibt möglicherweise Interesse daran, dass du den nächsten Bond spielst. Bist du interessiert?'“

Leider, so der erfolgreiche Star weiter, passte das Angebot damals einfach nicht in seinen Zeitplan, da er stark mit den X-Men-Filmen und seinem Image als coolem Wolverine zu tun hatte: „Zu der Zeit war ich nicht interessiert. Der Dreh zu 'X-Men 2' stand gerade bevor und Wolverine war zu dieser großen Sache in meinem Leben geworden.“

Doch heißt das nicht, dass Hugh nicht ein großer James Bond-Fan wäre und mittlerweile gerne einmal die Rolle übernehmen würde: „(...) Ich denke, jeder Mann denkt irgendwann mal darüber nach, James Bond zu spielen. Damals ging es nicht, aber falls das Angebot noch einmal käme, würde es mir vielleicht passen.“ Zwar lässt Jackman noch ein wenig offen, wie sehr er sich ein weiteres Angebot wünscht, aber immerhin scheint es tatsächlich die Möglichkeit auf einen australischen James Bond zu geben, wenn Daniel Craig keine Lust mehr hat.

Daniel Craig und Rachel Weisz
Kevin Winter / Staff / Getty Images
Daniel Craig und Rachel Weisz
"Logan"-Hauptdarsteller Hugh Jackman, September 2018
Getty Images
"Logan"-Hauptdarsteller Hugh Jackman, September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de