„Hört auf, meine Musik zu spielen!“ Das ist ein Satz, den man wohl eher selten von einem Musiker zu hören kriegt. Adam Levine (31), Sänger der Band Maroon 5, fordert jetzt aber genau das. Via Twitter richtet sich der Musiker an den Fernsehsender Fox News: „Liebe Fox News, spielt nie wieder unsere Musik auf eurem f***ing teuflischen Sender. Danke!“

Manch einer mag sich jetzt fragen, warum sich Adam überhaupt aufregt, dass seine Musik im TV gespielt wird. Normalerweise sollte sich ein Künstler ja darüber freuen. Das Problem an der Sache ist: Der Sender Fox-News ist politisch nicht neutral und gehört außerdem dem umstrittenen und äußerst einflussreichen Milliardär Rupert Murdoc (80). Gegen ihn laufen unter anderem polizeiliche Ermittlungen wegen Korruption und Bestechung.

Eine Reaktion vonseiten des Senders ließ nicht lange auf sich warten. Die angestellten Nachrichtensprecher pöbeln über die Internetplattform munter zurück. So wie beispielsweise Andy Levy (55), der ähnlich charmant wie der Sänger twitterte: „Lieber Adam Levine, mach nie wieder so besch*** Musik. Danke.“ Es sieht nicht so aus, als würden die Beteiligten den Online-Schlagabtausch demnächst friedlich beenden.

Die Mitglieder von Maroon 5 bei den AMAs 2016
Getty Images
Die Mitglieder von Maroon 5 bei den AMAs 2016
Behati Prinsloo und Adam Levine bei den Oscars 2015 in Hollywood
Getty Images
Behati Prinsloo und Adam Levine bei den Oscars 2015 in Hollywood
Adam Levine bei einem Maroon 5-Konzert im November 2018
Getty Images
Adam Levine bei einem Maroon 5-Konzert im November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de