Was ist denn bloß mit Sängerin Cheryl Cole (28) passiert - eine verunglückte Schönheits-Op, etwas zu viel Lippenstift oder eine Karnevalsverkleidung? Eine der drei Möglichkeiten kann definitiv ausgeschlossen werden, denn welcher Chirurg würde wohl solch übertriebene Kussmünder designen?

Obwohl in den Vereinigten Staaten sicherlich auch das möglich wäre. Genauso denkt auch Cheryl, denn die stellte dieses lustige Bild jetzt auf ihre Twitter-Seite mit dem Kommentar: „Ich denke ich war etwas zu lange in Los Angeles!“ Damit nimmt sich die Britin nicht nur selber auf die Schippe, sondern auch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und zugegeben: Das Bild sieht wirklich sehr witzig aus. Schließlich scheint Cheryls Gesicht ausschließlich aus roter Lippe zu bestehen, denn der aufklebbare Mund dominiert doch sehr stark. So macht sich die ehemalige X Factor-Jurorin charmant über den Beauty-Wahn in Hollywood lustig und beweist ihren unschlagbaren Humor.

Denn sie selbst lehnt Schönheits-Operationen strikt ab, wie sie einer englischen Zeitung erzählte. „Es wäre doch komisch, wenn jeder Mensch dieselbe Nase hätte. Schließlich sind es die einzigartigen Dinge in einem Gesicht, die Menschen schön machen.“ Und damit hat die hübsche Cheryl ja auch wirklich recht.

Sängerin Cheryl und Liam Payne bei den Brit Awards 2018 in London
Getty Images
Sängerin Cheryl und Liam Payne bei den Brit Awards 2018 in London
Cheryl Cole und Liam Payne im Februar 2018
Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne im Februar 2018
Cheryl Cole und Liam Payne, 2018
Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de