Es ist zwar schon ein bisschen her, dass mit Rayo (26) der Gewinner der elften Big Brother-Staffel ermittelt wurde, dennoch dürfte es die Fans der Reality-Sendung doch etwas schockieren zu hören, dass der stylische Container, in dem die Bewohner Tag ein Tag aus lebten, abgerissen wurde. Wird es demnach nun keine zwölfte Staffel geben?

Mit Schwertransportlastern wurden die Überreste des Hauses abtransportiert. Sowohl der luxuriöse Innenraum des BB-Gebäudes als auch der Garten sollen laut bb-unzensiert.de komplett demoliert worden sein. Lediglich der Pool, in dem die Teilnehmer die schönen Sonnenmonate verbrachten, wurde nicht angerührt. Jetzt stellt sich folglich eine Frage, die alle Fans der Show brennend interessieren dürfte: War es das nun endgültig mit Big Brother in Deutschland?

Promiflash fragte mal bei den Verantwortlichen nach und erhielt als Antwort: „Der Abriss hat erst einmal nichts zu bedeuten. RTL II und Endemol sind weiterhin in Gesprächen über eine Fortsetzung von Big Brother“, so Sandra Leu von der ergo Unternehmenskommunkation. Das hört sich doch zumindest schon mal gut an. Ob das Format dann allerdings am gleichen Standort in Köln aufgezeichnet wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Cameron Cole, September 2018
Getty Images
Cameron Cole, September 2018
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole
Getty Images
UK-"Big Brother"-Kandidat Cameron Cole


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de