Dicklich war Nicky Hilton (28), jüngere Schwester des Medien-Phänomens Paris (30), zwar noch nie, aber aktuell zeigt sich die Hotelerbin auffallend dünn. Noch vor sieben Jahren, als die Schwestern immer stärker die Öffentlichkeit suchten, war Nicky eine Frau mit normalem Gewicht, die gerne ihre Kurven zeigte.

Schnell kristallisierte sich jedoch heraus, dass Paris die Zeigefreudigere der beiden ist und dadurch mehr Aufmerksamkeit als die zwei Jahre jüngere Nicky bekam. So verschwand diese zusehends aus der Presse und nahm nur noch selten öffentliche Jobs an. Während dieser Zeit tauchten auch immer wieder Bilder von Nicky auf, die sie deutlich dünner zeigten. Vor vier Jahren dann der Tiefpunkt: Die vormals normalgewichtige Unternehmerin sah abgemagert und ungesund aus. Gerüchte über eine mögliche Essstörung machten die Runde. Nicky selber äußerte sich nie dazu. Seither scheint die hübsche Designerin immer wieder mit ihrem Gewicht zu kämpfen. Doch aktuell scheint sie den Kampf verloren zu haben. Die Beine, welche in einer schwarzen Leggings stecken, sind streichholzdünn, sodass es wundert, wie diese Nicky überhaupt noch tragen können.

Den Oberkörper unter einer dicken Jacke versteckt, spaziert das ehemalige Model durch Beverly Hills. Trotz der warmen Temperaturen scheint ihr kalt zu sein – ein deutliches Indiz dafür, dass Nicky viel zu dünn ist. Die Augen verstecken sich hinter einer dunklen Sonnenbrille. Insgesamt wirkt Nicky leider sehr ungesund. Wollen wir hoffen, dass sie dem Size Zero-Trend nicht länger hinterherläuft.

Jaime King und Kyle Newman bei der "Star Wars: Aufstieg Skywalkers"-Premiere
Getty Images
Jaime King und Kyle Newman bei der "Star Wars: Aufstieg Skywalkers"-Premiere
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019
Getty Images
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019
Nicky und Paris Hilton bei den Vogue Fashion Awards 2001
Getty Images
Nicky und Paris Hilton bei den Vogue Fashion Awards 2001


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de