Chris Martin (34) vermied es eigentlich immer, sich über seine Ehe zu Gwyneth Paltrow (39) zu äußern. In letzter Zeit scheint der Coldplay-Frontmann allerdings immer redseliger zu werden. In der Ellen DeGeneres Show scherzte er nun, dass er nur mit seiner Frau verheiratet sei, um seine eigentlichen sexuellen Interessen zu vertuschen.

Sie sei seit nunmehr zehn Jahre ein großartiger „Bart“ für ihn. Dieser Ausdruck bezeichnet im Englischen eine Frau, die so tut als wäre sie mit einem Mann verheiratet, der in Wahrheit schwul ist. Ellen hakte nach: „Stimmt das? Seid ihr gar nicht in einer echten Beziehung?“ und Chris antwortete ihr: „Ja. Ich weiß, es ist schwer zu glauben“.

Der Scherzkeks Chris und die schöne Schauspielerin haben zwei gemeinsame Kinder. In einem andere Interview bezeichnete er seine Frau als „Lottogewinn“. Er könne sein Glück noch immer nicht glauben, dass die Oscar-Gewinnerin mit ihm zusammen sei. Das hört sich aber nicht nach einer gefakten Beziehung an!

Chris Martin und Guy Berryman von Coldplay
Getty Images
Chris Martin und Guy Berryman von Coldplay
Chris Martin beim Rose Bowl 2017 in Kalifornien
Getty Images
Chris Martin beim Rose Bowl 2017 in Kalifornien
Gwyneth Paltrow, Schauspielerin
Getty Images
Gwyneth Paltrow, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de