Den talentierten Schauspieler Nicolas Cage (47) zieht es jetzt nach Deutschland. Doch will er hier nicht wohnen, sondern einen Film drehen. Zusammen mit Bavariapool und Paradox Entertainment wird der erste englischsprachige Film produziert und die Hauptrolle spielt niemand Geringeres als – natürlich – Nicolas Cage.

Dem Psychothriller „Black Butterfly“ stehen 13 Millionen Dollar zur Verwirklichung zur Verfügung. Die weibliche Rolle übernimmt die einmalige Veronica Ferres (46). Die Handlung dreht sich um den einsamen Autor Paul, welcher einen Landstreicher aufnimmt. Dies bringt allerdings einige fatale Konsequenzen mit sich. Die Rolle des Autors spielt dann der „Ghostrider“-Darsteller Nicolas Cage. Wen genau Veronica Ferres verkörpert, ist noch nicht bekannt. „Black Butterfly“ beruht auf einer französischen TV-Produktion aus dem Jahre 2008. Die Dreharbeiten für den Film werden womöglich im Januar 2012 in Sachsen-Anhalt beginnen. Regisseur des Spektakels ist der Schauspieler Brian Goodman. Dieser gab sein Regie-Debüt mit dem Film „Boston Street“, in dem Hauptrollen Mark Ruffalo (43) und Ethan Hawke (40) spielten.

Nicolas Cage hat sich einiges vorgenommen. Neben diesem Projekt steht für das nächste und die darauffolgenden Jahre noch die Filme „Ghost Rider: Spirit of Vengeance“, „Medallion“, „Frank or Francis“, „The Frozen Ground“ und „The Croods“ an. Langweilen wird sich der Hollywood-Darsteller also sicherlich nicht.

Nicolas Cage beim Sundance Film Festival 2018
Getty Images
Nicolas Cage beim Sundance Film Festival 2018
Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer in Düsseldorf
Getty Images
Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer in Düsseldorf
Nicolas Cage, Hollywood-Star
Getty Images
Nicolas Cage, Hollywood-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de