Warum schaut die Tochter von Bruce Willis (56) und Demi Moore (48) denn so bloß so traurig? Sicherlich hat es nichts mit ihrem Papa zu tun, der jetzt zum dritten Mal Vater wird, denn das ist doch eher ein Grund zur Freude. Vielleicht leidet Rumer Willis (23) doch eher mit ihrer Mutter.

Zuletzt berichteten wir, dass Rumer und ihre Schwester empört über Ashton Kutchers (33) verhalten seien. Schließlich nannten sie ihn schon „MOD“, was für „my other dad“ steht - jetzt soll er mit Frauen ihres Alters geschlafen haben. Auch der ganze Medien-Rummel um Demi, welche immer schlechter und erschreckend dünn aussieht, setzt der hübschen Tochter sichtlich zu. Schließlich sorgt sie sich um ihre Mutter und steht ihr in dieser harten Zeit zur Seite. Allerdings glaubt Rumer auch, dass Ashton ihrer Familie niemals so etwas Grausames antun würde. Mit besorgter Miene geht sie also nun durch die Straßen von Los Angeles und schenkt noch nicht einmal den Paparazzi ein kleines Lächeln.

Wir hoffen, dass es endlich zu einem Ende in dieser Geschichte kommt und sich die Familie von den anstrengenden Monaten erholen kann. Spätestens, wenn Rumer ihre neue Halbschwester im Arm hält, wird sie wieder lachen können.

Mandy Moore, Garcelle Beauvais, Rumer Willis und Wilmer Valderrama bei einem Event in Los Angeles
Getty Images
Mandy Moore, Garcelle Beauvais, Rumer Willis und Wilmer Valderrama bei einem Event in Los Angeles
Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005
Getty Images
Scout, Rumer und Tallulah Willis auf einer Premierenfeier im Mai 2005
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de