Wir sind es ja gewohnt, dass große Fantasy-Literaturverfilmungen aus Hollywood zur Weihnachtszeit in den deutschen Kinos anlaufen. Egal, ob die Herr der Ringe-Trilogie, zahlreiche Harry Potter-Teile oder die beliebten von Disney produzierten Märchen-Verfilmungen wie „Küss den Frosch“ vor zwei Jahren.

Auch dieses Jahr wird ein Fantasy-Stoff verfilmt, der groß inszeniert das Weihnachtsfest für die ganze Familie versüßt. Es ist allerdings keine Hollywood Blockbuster-Produktion, sondern ein richtig großes Projekt aus Deutschland. Aber nicht fürs Kino, sondern für das öffentlich rechtliche Fernsehen. Dort wird an den Weihnachtstagen der beliebte Kinderbuchklassiker aus Schweden verfilmt: „Nils Holgerssons wunderbare Reise“. Mit Kindern, Tieren, Puppentechnik und Special Effects gab es allerlei Hürden, die genommen werden mussten, um den beliebten Stoff als Realverfilmung aufleben zu lassen. Der Programmdirektor Frank Beckmann erzählte auf der Pressekonferenz zum Film, dass man für ein solches Vorhaben im Regelfall ein Hollywood-Budget haben müsse. „Ich kann Ihnen aber verraten, wir hatten kein Hollywood-Budget“, fügte er schmunzelnd hinzu. Trotzdem sei der Film realisiert worden und das in beeindruckender Manier.

In der Hauptrolle des Nils Holgersson ist Justus Kammerer (13) zu sehen, seine Freundin Åsa spielt Pauline Rénevier (13). Wie im Kinderbuch wird Nils im Film von einem Kobold verkleinert und kann mit Tieren sprechen. Zwei von diesen sind die Gänse Martin und dessen große Gänseliebe Daunenfein. Gesprochen werden die Tiere von Bastian Pastewka (39) und Yvonne Catterfeld (30). Der Film läuft als Zweiteiler am ersten Weihnachtstag um 16 Uhr und am zweiten Feiertag um 16.20 Uhr im Ersten. Promiflash sprach für euch mit den Hauptdarstellern und Sprechern des Films und wird rechtzeitig zu den Feiertagen über die große Fantasy-Verfilmung berichten.

"The Voice"-Coach Rea Garvey
Getty Images
"The Voice"-Coach Rea Garvey
Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk 2018 in Berlin
Getty Images
Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk 2018 in Berlin
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017
Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de