Wie bitte? Es sieht ganz danach aus, als hätte Mariah Yeater (20), die junge Frau, die behauptet, dass Justin Bieber (17) der Vater ihres kleinen Sohnes ist, schon einmal ähnliche Anschuldigungen in den Raum gestellt!

Wie TMZ berichtet, meldete sich jetzt die Großmutter eines ihrer Exfreunde, Frances Lippe, zu Wort und wartete mit schweren Anschuldigungen auf: Mariah soll nämlich mit ihrem Enkel John eine Beziehung geführt und im Anschluss sehr ähnliche Anforderungen gestellt haben wie in Justins Fall. Lippe berichtete genauer, dass Mariah, nachdem sie und der Enkel bis zum Ende der Highschool miteinander gingen, im Dezember 2010 vor der Tür der Familie stand und behauptete, ein Kind von John zu erwarten. Er aber war sich sicher, keinesfalls der Vater zu sein.

Außerdem sei Mariah am selben Abend noch einmal zurückgekehrt, um mit John über die finanziellen Seiten der prekären Situation zu sprechen und wurde dabei so wütend, dass sie ihm drei Mal mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Im Anschluss dieses Handgefechts wurde die Kindsmutter von der Polizei abgeführt und wird sich noch vor Gericht verantworten müssen.

Nun, fast genau zehn Monate später, behauptet die junge Dame, einer der größten Stars unserer Zeit wäre der wahre Vater ihres Babys. Da das Baby im Oktober letztes Jahres gezeugt wurde, müsste es sich also in beiden Vorwurfsfällen um ein und dasselbe Kind halten! Ein wenig eigenartig ist das alles schon...

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de