Erst am Dienstag machten die Neuigkeiten die Runde, Schauspieler Hugh Grant (51) sei plötzlich Vater eines Mädchens geworden, jetzt gibt es Baby-News über den wohl begehrtesten Teeniestar der Welt: Justin Bieber (17). Der junge Bursche soll doch tatsächlich Vater geworden sein!

Das zumindest behauptet die 20-jährige Kalifornierin Mariah Yeater, mit der der kanadische Sänger ein Techtelmechtel gehabt haben soll. Laut dem Star Magazine ist Mariah vor Gericht gegangen und verlangt nun von Justin, einen Vaterschaftstest zu machen, um zu beweisen, dass er der Zeuger des drei Monate alten Jungen ist. Obendrein fordert sie finanzielle Unterstützung für ihr Baby. In einer schriftlichen Erklärung der 20-Jährigen heißt es, sie sei 19 gewesen, als sie mit Justin Sex im Backstagebereich bei einem seiner Konzerte in Los Angeles hatte.

Die Sprecher des Sängers dementierten längst die Gerüchte, dennoch wird es Ende des Jahres ein Gerichtsverfahren geben. Gegenüber Radaronline.com betonten die Sprecher: „Es ist traurig, dass jemand so bösartige, üble und nachweislich falsche Aussagen macht. Wir werden alle erdenklichen Rechtsmittel einsetzen, um Justin vor diesen Anschuldigungen zu schützen.“ Justin selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Thema geäußert und muss wohl erst einmal verarbeiten, welche Schattenseiten des Ruhmes derzeit auf ihm lasten.

Selena Gomez und Justin Bieber auf den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber auf den American Music Awards 2011
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de