Am Montag wurde in Los Angeles ein einstimmiges Urteil gefällt. Micheal Jacksons (†50) Leibarzt Dr. Conrad Murray (58) wurde von den Geschworenen einstimmig für schuldig empfunden.

Murray hat sein Urteil laut focus.de schweigend und regungslos zur Kenntnis genommen. Ihm drohen nun etwa vier Jahre Haft, jedoch wird das genaue Strafmaß erst später verkündet. Michaels Familie befand sich ebenfalls im Gerichtssaal und reagierte mit Freudenschreien auf den Urteilsspruch des Richters. Murray wurde in Handschellen abgeführt und bleibt bis zur letzten Verkündung am 29. November, bezüglich der Höhe der Strafe, in Haft.

Michael Jackson starb 2009 an einer Überdosis Propofol, welche ihm sein Leibarzt „grob fahrlässig“ verabreicht hatte, damit der King of Pop besser schlafen konnte.

Michael Jackson 2002 vor Gericht
Getty Images
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger
Michael Jackson
Getty Images
Michael Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de