Na, das ist doch mal ehrlich. Jason Segel (31) hat sich jetzt von einem Siebenjährigen harte Worte sagen lassen müssen. Das kann schon mal wehtun. Eigentlich war der How I Met Your Mother-Schauspieler bei David Letterman (64) zu Gast, um seinen neuen Film Die Muppets zu promoten, als ihn David fragte, ob es auch bei Kinderfilmen ein Test-Screening gäbe. Jason erzählte, dass es durchaus ein Screening für Erwachsene, aber auch für die zielgruppenrelevanten Kinder gegeben hätte und er dabei gar nicht so gut weggekommen wäre.

Denn besonders ein siebenjähriger Junge wäre ziemlich ehrlich gewesen beim Beantworten des Fragebogens. Generell gab er durchweg positive Antworten und der Film schien ihm zu gefallen bis hin zur Frage, was er nicht so gut an dem Film fand. Er schrieb: „Garys Gesicht“. Gary ist der Charakter, den Jason im Film spielt und dieser ist sichtlich betroffen: „Es kann gar nicht schlimmer werden als das, denn ein Siebenjähriger lügt nicht. Und es war nicht mal mein Schauspielern, es ist mein Gesicht.“ Das ist natürlich nur schwer zu verkraften, das kann man durchaus verstehen. Aber seht euch hier den lustigen Clip einfach selbst an:

Jason Segel im September 2019
Getty Images
Jason Segel im September 2019
Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002
Frederick M. Brown/Getty Images
Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de