Blake Lively (24) gilt als absolute Stil-Ikone, die als die Fashionista Serena van der Woodsen in der Serie Gossip Girl immer wieder neue Trends setzt. Auch im Privatleben beweist sie mit ihren Stylings meist ihr modisches Gespür. Genau aus diesem Grund waren wir auch ein wenig überrascht von diesem Outfit.

Zur Party anlässlich der 100. Folge von Gossip Girl kam sie in einer ausgefallenen Kreation von Marchesa, welche an den Stil der 20er Jahre erinnerte. Das Kleid mit türkisen Stickereien an sich wirkte äußerst sexy, da es in weiten Teilen durchsichtig war und dadurch den Anschein vermittelte, man sähe Blakes nackte Haut. Etwas gewöhnungsbedürftig waren allerdings die langen weißen Fransen, die im Taillen-Bereich und an den Schultern der süßen Schauspielerinnen herunter hingen und eher an Tanz- oder Eiskunstlauf-Kostüme erinnerten. Auch bei den Accessoires hatte sie in dem Fall nicht das sicherste Händchen. Die beigen Riemchen-Pumps passten farblich nicht wirklich zum Rest und die weißen, tropfenförmigen Ohrringe wirkten zu klobig für das an sich schon auffällige Kleid.

Ob nun verfranst oder verfranzt im Sinne von verirrt – dieses Styling war sicher nicht das Schönste im Repertoire der 24-Jährigen. Oder was meint ihr?

Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der Time 100 Gala in New York
Dimitrios Kambouris/Getty Images for TIME
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der Time 100 Gala in New York
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho
Getty Images
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007 in West Ho


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de