Diese Liebe geht unter die Haut! Häufig hört man, dass sich Paare ihre Initialen tätowieren und dies nach einer Trennung bitter bereuen. Dann doch lieber ein Tattoo, was eine lebenslange Liebe bekundet! Zum Beispiel zu seinem Lieblingsstar. Allerdings sollte man sich seiner Fan-Liebe da schon sehr sicher sein. Bei einem Image-Schaden des jeweiligen Promis, kann das gestochene Bild schließlich nicht so einfach entfernt werden.

Viele Fans lassen sich den Namen oder ein Zitat ihres berühmten Schwarms tätowieren. Noch krasser sind allerdings diejenigen, die sich ein Portrait ihres Lieblings-Promis stechen lassen. So ziert zum Beispiel das hübsche Gesicht von Gwen Stefani (42) den Unterarm eines Hardcore-Fans. Und ein junger Mann verewigte Madonnas (53) Antlitz für immer auf seiner Wade. Doch nicht nur schöne Promifrauen werden als Tattoo-Vorlage verwendet. So ließ sich ein Groupie von Lil Wayne (29) dessen Portrait auf die komplette Seite tätowieren und Ozzy Osbournes (62) Rockermiene ist auf dem Oberarm eines Mannes verewigt.

Doch wie jeder Körperschmuck, bergen auch diese Tattoos die Gefahr, dass man sich irgendwann daran satt gesehen hat. So kürzlich geschehen bei Megan Fox (25). Sie kann sich mit ihrem auffälligen Marilyn Monroe (✝36)-Tattoo am Unterarm angeblich nicht mehr identifizieren und lässt es daher zurzeit gerade wieder entfernen. Eine so aufwendige und kostspielige Beseitigung solcher Jugendsünden können sich jedoch nur die Wenigsten leisten. Daher sollte man sich gerade das Stechen eines Fan-Tattoos genau überlegen. Wie groß ist schon die Wahrscheinlichkeit, dass man denselben Star auch noch in zehn Jahren anhimmelt?

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Ozzy und Sharon Osbourne
Kevin Winter/Getty Images for Live Nation
Ozzy und Sharon Osbourne
Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de