Wenn es mit der Musikkarriere nicht mehr so gut läuft oder man sich einfach ein zweites Standbein aufbauen möchte, gehen viele Sänger und Sängerinnen zum Radio und versuchen sich als Moderatoren. Bestes Beispiel ist wohl Mike Leon Grosch (35), der nach DSDS ein Volontariat bei einem Radiosender machte und heute erfolgreich die Morning-Show bei Radio „ffn“ moderiert.

Und auch No Angels-Star Jessica Wahls (34) versuchte sich als Moderatorin. Seit Februar 2011 war sie mit ihrem eigenen Programm „@work“ bei Radio „Energy Rhein-Main“ zu hören. Doch das Programm lief nicht wie gewünscht und lockte immer weniger Zuhörer vor die Rundfunkgeräte, sodass sie nun gekündigt wurde. Allerdings musste nicht nur die Sängerin den Sender verlassen, sondern auch fünf weitere Mitarbeiter, unter anderem der Morgen-Mann Friso Richter.

„Unser Konzept hat nicht so funktioniert, wie es gedacht war. Wir werden jetzt umdenken. Demnächst neue Leute einstellen. Und so bald wie möglich etwas Neues präsentieren“, begründet Pressesprecher Michael Weiland die Kündigungen. Nun heißt es also neue Moderatoren finden, damit wieder mehr Hörer den Sender einschalten.

No Angels bei der IFA Opening Gala
Getty Images
No Angels bei der IFA Opening Gala
No Angels 2007
Getty Images
No Angels 2007
Mike Leon Grosch bei DSDS 2006
Ralph Orlowski / Getty Images
Mike Leon Grosch bei DSDS 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de