In der letzten Woche berichteten ja viele deutsche Medien, dass Marc Eggers (25) das neue VOX-Gesicht und somit der Nachfolger von Daniela Katzenberger (25) sei. Promiflash wollte von Marc wissen, ob man den Storys glauben kann – er bestätigt zwar, hält sich aber dennoch bedeckt: „Es ist schwer zu sagen, da ist vieles dran. Aber solange ich das noch nicht gedreht habe, äußere ich mich noch nicht so dazu! Ich halte mich da immer ein bisschen zurück und warte lieber ab, bis alles in trockenen Tüchern ist.“

Doch es scheint, als würden die Pläne langsam konkreter werden und Marc verrät: „Wir planen auf jeden Fall in diese Richtung – eigenes Format! Daniela Katzenberger hat ja zwei Jahre mit Vox gedreht, bis sie ihr eigenes Format bekam, so lange muss ich definitiv nicht warten.“ Doch es scheint, als wolle Marc hoch hinaus, denn weiter plaudert er aus: „Das ganze soll auch ein bisschen größer werden. Da soll am Anfang auch prominente Unterstützung dabei sein. Aber das ist noch geheim und die Verhandlungen laufen gerade. Wir gehen vielleicht auch ins Ausland. Gerade in den USA ist ein Model, das breakdanced ziemlich einzigartig - da gibt es zwar auch gute Tänzer, aber die sind zu klein, um die Klamotten zu präsentieren.

Weiter wollten wir von ihm wissen, warum sich die Produktionsfirma beziehungsweise deren Chef Bernd Schumacher (50) gerade für ihn entschieden hat: „Bernd Schumacher achtet auch darauf, dass er die Person mag, mit einem zurechtkommt und merkt: Da stimmt die Chemie und der ist menschlich korrekt. Bei mir hat er jetzt auch ein paar Parallelen zu Daniela Katzenberger gezogen. Sie hatte es auch am Anfang nicht ganz so einfach, auch was den familiären Hintergrund angeht.“ Doch auch Marcs soziales Engagement hat scheinbar eine große Rolle gespielt: „Auch die Geschichte, dass ich mich für Menschen einsetze. Es gibt so viele Projekte, die ich begleite, bei denen ich keine Kamera dabei habe. Das sollen die Leute auch gar nicht mitbekommen – das mache ich für mich und nicht dafür, dass ich toll da stehe. Das sind so Sachen, die der Bernd super und toll findet. Das ist auch so eine menschliche Geschichte, dass er sagt: 'Der Marc ist ein netter und menschlicher Typ und ich habe einfach Lust, etwas mit ihm zu machen.'

Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten, wie sich die Geschichte mit Marc und seinem eigenen Format weiterentwickelt und hoffen, dass er bald Genaueres verraten wird!

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger bei der McDonald's Charity Gala
Hannes Magerstaedt / Getty Images
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger bei der McDonald's Charity Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de