Nina Eichinger (30) hatte es in letzter Zeit wahrlich nicht leicht. Als ihr Vater, der berühmte Filmproduzent Bernd Eichinger, im Alter von 67 Jahren aufgrund eines Herzinfarktes starb, zog sich die Moderatorin aus der Öffentlichkeit zurück. Nichtsdestotrotz erachtete sie es als sinnvoll, sich ihrer Arbeit für hilfsbedürftige Kinder zu widmen, eine Sache, die sie sehr ehrt. Für das Projekt „Artists for Kids“, bei dem Kindern in Not geholfen wird, einen Schulabschluss zu machen, erhielt Nina am Samstagabend auf der Kinderlachen-Gala deshalb auch den „KIND Award Sonderpreis“. Die 30-Jährige zeigte sich sehr erfreut darüber.

Im Interview mit Promiflash kann Nina ihre Gefühle über diese Auszeichnung kaum in Worte fassen: „Ich finde es ganz toll, es ist der erste Preis, den ich in meinem Leben kriege, deswegen freue ich mich natürlich ganz besonders. Und dass es dann ein Preis für unsere Stiftung und für den guten Zweck ist, das ist umso schöner. Das freut mich umso mehr. Deswegen ist es eine perfekte Kombination.“ Grundsätzlich liegen ihr Kinder sehr am Herzen, denn „ich mag Kinder sehr gern und ich glaube einfach, dass es man Probleme immer am Schopf anpacken muss und der Schopf unserer Gesellschaft sind die Kinder, die sind die Zukunft. Wenn man als Kind eine solide und gute Kindheit hatte und zu einem Menschen wird, der selbstbewusst ist, der die Schule geschafft hat, gelernt hat, sich zu konzentrieren, zu lieben, anderen zu vertrauen, dann hat man es später einfach viel einfacher. Deswegen ist es ganz wichtig, dass wir das so vielen Kindern wie möglich ermöglichen“, erzählt die hübsche 30-Jährige.

Mit eigenen Kindern hat es Nina allerdings nicht so eilig. „Das dauert noch ein bisschen“, erklärt sie uns. Momentan hat sie auch gar keine Zeit für Nachwuchs, schließlich ist sie als Moderatorin sehr ausgelastet. An Weihnachten steht sie für die Sendung „Ich schenke dir einen Star“ vor der Kamera, eine Show, in der besondere Menschen von einem Star überrascht werden, der ihnen ein Lied singt. „Das ist das, was mich an der Sendung angelockt hat, dass man Leuten einen Gefallen tun kann, eine Überraschung machen kann, und das macht wahnsinnig Spaß, zu sehen, wie sich Leute freuen, da geht man ganz anders nach Haus.“ Welche prominenten Sänger im wahrsten Sinne des Wortes für eine Überraschung gut sind, erfahren wir aber erst am Heiligabend, denn dann wird die ZDF-Show ausgestrahlt.

Nina Eichinger auf einer Filmpremiere in Berlin
Christian Marquardt/Getty Images for Constantin Film
Nina Eichinger auf einer Filmpremiere in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de