Der britische Thronfolger William (29) ist wirklich ein Prinz, wie er im Buche steht. Als Co-Pilot eines Rettungshubschraubers der Royal Airforce hat der Ehemann von Herzogin Kate (29) zwei Seeleute vor dem sicheren Tod bewahrt und damit auch sein eigenes Leben aufs Spiel gesetzt.

Wie das britische Verteidigungsministerium bestätigte, war ein Frachtschiff mit einer acht Mann starken Besatzung in der irischen See zwischen Wales und Irland gesunken. Der Prinz und sein Einsatzteam konnten zwei Männer mithilfe eines aufblasbaren Rettungsfloßes in Sicherheit bringen. Ein Seemann konnte tragischerweise nur noch tot geborgen werden. Der Rest der Crew wird noch vermisst.

Bei dem Einsatz riskierte auch der Prinz sein Leben, denn aufgrund des verheerenden Sturms war der Hubschraubereinsatz alles andere als ungefährlich. Wie die Küstenwache vermutet, konnte das 81 Meter lange und veraltete Schiff dem stürmischen Wellengang nicht standhalten und bekam ein Leck.

Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Chris Jackson/Getty Images
Die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Chris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de