Jetzt ist es also soweit! Nach anderen weltbekannten Musik-Acts, wie Gwen Stefani (42), P. Diddy (42) oder Kanye West (34), die sich als ebenso kreative und erfolgreiche Designer auch in der Modewelt einen Namen gemacht haben, greift nun auch Rihanna (23) zum Bleistift und designt ihre erste Fashion-Kollektion.

Allerdings tut sie das nicht für ein eigenes Label, sondern kreierte zunächst einige Teile in limitierter Auflage für Armani, dem Modehaus, dessen Werbegesicht sie seit einiger Zeit ist. Schon ab Dezember 2011 wird es Shirts, Jeans, Unterwäsche, eine Biker-Lederjacke sowie einige Accessoires unter den Namen Rihanna for Armani Underwear und Rihanna for Armani Jeans erhältlich sein. Alle Teile sind natürlich mit einen R und dem Armani-Adler versehen. Die Stücke der Sängerin, die mit ihren Outfits stets begeistert, überrascht und provoziert, haben allerdings eher rockigen Basic- als einen ausgefallenen Glamour-Charakter. Wenigstens muss sie so keine Angst davor haben, zensiert zu werden, wie ihr Video zu „We found Love“ in Frankreich...

Mit den Bildern in der Galerie könnt ihr euch selbst einen Eindruck von Rihannas Geschick als Designerin machen.

Rihanna bei einer GPE-Konferenz in Dakar
Philippe Wojazer / AFP / Getty Images
Rihanna bei einer GPE-Konferenz in Dakar
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Chris Rock und Rihanna, 2008
Stephen Lovekin/Getty Images for IMG
Chris Rock und Rihanna, 2008
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Rihanna bei einem Event in London
Chris J Ratcliffe / Getty Images
Rihanna bei einem Event in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de