Elizabeth Olsen (22) kam ins Schwitzen. Bei den vor Kurzem stattgefundenen Gotham Film-Awards in New York präsentierte die hübsche Schauspielerin nicht nur ein atemberaubendes Kleid, sondern auch kleine Schweißflecke unter den Armen.

Blitzlichter, Scheinwerfer und unzählige Reporter – keine Frage, auf dem roten Teppich kann es schon mal ziemlich hitzig werden. Kein Wunder, wenn das Deo versagt. So geschehen auch bei Elizabeth Olsen. Abgesehen von dem kleinen Fauxpas, konnte sich die Schwester von Mary-Kate (25) und Ashley Olsen (25), die auch sonst immer Geschmack beweist, wirklich sehen lassen. In einem Kleid des Edeldesigners Valentino strahlte die Schauspielerin mit ihren Ringen der Marke Kwiat um die Wette.

Der Anlass ihres Besuches auf der New Yorker Veranstaltung war ihre Nominierung als „Best Breakthrough Actor“ für ihre Hauptrolle im Psychothriller „Martha Marcy May Marlene“. Bekommen hat sie die Auszeichnung leider nicht. Diese ging nämlich an die britische Schauspielerin Felicity Jones (28) und ihre Darbietung im romantischen Drama „Like Crazy“. Trotzdem ein Erfolg für Elizabeth, die sich gerade auf dem besten Weg aus dem Schatten ihrer großen Schwestern zu befinden scheint.

Elizabeth Olsen, Kate Bosworth und Priyanka Chopra
Getty Images
Elizabeth Olsen, Kate Bosworth und Priyanka Chopra
"Avengers: Infinity War"-Crew
Jesse Grant/Getty Images for Disney
"Avengers: Infinity War"-Crew
Ashley und Mary-Kate Olsen auf einer Kostümgala in New York
Getty Images
Ashley und Mary-Kate Olsen auf einer Kostümgala in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de