Alle warten auf den ersten Hunger Games-Film und die „30 Rock“-Darstellerin konnte sich eine Rolle in der Romanverfilmung schnappen. Elizabeth Banks (37) spielt die überaus wichtige Rolle der Effie Trinket.

Wenn jemand die Verkörperung der in „Hunger Games“ herrschenden Klasse des Capitols ist, dann ist es Effie mit ihrem für das Capitol typische, schräge Aussehen und ihrer Affektiertheit. Effie ist die Sprecherin des Capitols und vollzieht die Auslosung der jugendlichen Kämpfer für die Hungerspiele. Zudem verkündet sie am Ende der Kämpfe die Sieger beziehungsweise die Überlebenden. Fans der Suzanne Collins-Bücher sind natürlich äußerst gespannt darauf, wie Elizabeth den Charakter porträtieren wird.

Äußerlich hebt sich Elizabeth als Effie mit ihrer Turmfrisur und ihrer Schminke sicher stark genug und auf die richtige Weise von den Distriktbewohnern wie Katniss (Jennifer Lawrence, 21), Gale (Liam Hemsworth, 21) und Peeta (Josh Hutcherson, 19) ab. Aber ist Elizabeth auch in der Lage, gekonnt Effies Verhalten darzustellen? Es hat definitiv den Anschein, denn die Schauspielerin hat sich laut Entertainment Weekly zuvor genaue Gedanken zu ihrer Rolle gemacht: „Ich wollte, dass Effie theatralisch ist. Ich wollte sicher gehen, dass sie nicht zu britisch klingt. Sie musste ein bisschen angeberisch und hochtrabend sein.“ Zu diesem Zweck dachte sich Elizabeth dann ihren ganz eigenen Akzent aus, der inspiriert wurde von Filmklassikern wie „The Philadelphia Story“ und „Aunti Mame“. Wir können gespannt sein, wie genau sich das anhören wird.

"3 Engel für Charlie"-Stars Ella Balinska, Naomi Scott, Kristen Stewart und Elizabeth Banks
Getty Images
"3 Engel für Charlie"-Stars Ella Balinska, Naomi Scott, Kristen Stewart und Elizabeth Banks
Elizabeth Banks und Kristen Stewart bei der Premiere von "Drei Engel für Charlie" in Los Angeles
Getty Images
Elizabeth Banks und Kristen Stewart bei der Premiere von "Drei Engel für Charlie" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de