Sabrina Setlur (37) gilt als die erfolgreichste deutsche Rapperin, verkaufte mehr als zwei Millionen Tonträger und sang unter anderem mit Musikgrößen wie Xavier Naidoo (40). Mittlerweile ist es ruhiger um die Künstlerin geworden. Die Sängerin hat nun sogar vom Job als Sängerin zur Mitarbeiterin einer Personalvermittlung gewechselt.

Von der großen Bühne ins Büro – Sabrina nimmt die Veränderung aber gelassen. Im Interview mit RTL verriet sie auf dem SportpresseBall in Frankfurt  glücklich, nun eine Mischung aus „Models und Hostessen“ zu betreuen und „Menschen mit Charakter und Schönheit“ zu suchen. Auch wenn sich das Leben der einstigen Rap-Größe – sie räumte Preise wie den Echo, die Goldene Kamera und den Comet ab – nun erst einmal von Grund auf geändert hat, bleibt sie der Musik, ihrer großen Liebe, auch weiterhin treu. „Die Musik wird auf jeden Fall immer meine Nummer eins sein.“

Ihr bisher größter Erfolg ist der Song „Du liebst mich nicht“, der es 1997 auf Platz 1 der deutschen Charts schaffte. Zwischen 1995 und 2003 brachte Sabrina vier Hit-Alben auf den Markt. Ihre Platte „Aus der Sicht und mit den Worten von“ landete auf Platz 3 der Albumcharts und rangierte insgesamt 12 Wochen lang in den Charts. Nachdem ihr letztes Album, das sie 2007 unter dem Titel „Rot“ herausbrachte, nicht mehr annähernd an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen konnte, zog sich die Rapperin aus dem Musikbusiness zurück. Auch wenn ihr die Musik alles bedeutet, wirkt sie mit ihrer derzeitigen Situation aber sehr zufrieden, und darauf kommt es schließlich an.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de