Anzeige
Promiflash Logo
Beziehung mit Boris Becker: Sabrina Setlur war es zu vielGetty ImagesZur Bildergalerie

Beziehung mit Boris Becker: Sabrina Setlur war es zu viel

15. Nov. 2022, 10:06 - Agnes W.

Sabrina Setlur (48) lässt ihre Romanze mit Boris Becker (54) Revue passieren. Nachdem der ehemalige Tennisprofi sich von seiner ersten Ehefrau Barbara Becker (56) scheiden ließ, datete der Sportler viele namhafte Promidamen – unter ihnen auch die Rapperin. Die beiden hatten 2001 eine Romanze, die nur wenige Monate ging. Eigentlich thematisiert die Musikerin die kurze Beziehung nicht allzu gerne. Nun machte Sabrina aber eine Ausnahme!

Im Podcast "Auf die Schnauze" mit Jule Gölsdorf (46) und Christine Langner sprach die "Du liebst mich nicht"-Interpretin offen über ihre Liaison mit dem dreifachen Wimbledon-Gewinner, der aktuell wegen Insolvenzbetrug im Gefängnis sitzt. "Aus meiner Beziehung zu Boris Becker habe ich gelernt, dass man sagen muss: Bis hierhin und nicht weiter", plauderte die 48-Jährige aus.

Der Trubel um ihr damaliges Verhältnis sei ihr nämlich viel zu viel geworden, erzählte Sabrina weiter: "Es ging auch nicht mehr um die Musik, diese Art von Popularität möchte ich nicht. Ich bin keine Celebrity in allen Lebenslagen", machte sie deutlich.

Getty Images
Sabrina Setlur, Rapperin
Getty Images
Boris Becker, Tennislegende
Getty Images
Sabrina Setlur im Januar 2016 in Berlin
Was haltet ihr von Sabrinas Aussagen?1316 Stimmen
951
Ich kann das schon verstehen, das muss krass gewesen sein.
365
Ich kann das nicht ganz nachvollziehen... Sie stand als Musikerin ja auch in der Öffentlichkeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de