Larry King (78) ist wohl einer der bekanntesten Talkmaster in Amerika. Von 1985 bis Dezember 2010 war er fast täglich bei CNN mit seiner Talkshow „Larry King Live“ zu sehen. Zu seinen Gästen zählten unter anderem Barack Obama (50), George Clooney (50), Lady GaGa (25), Michael Jackson (†50), Ashton Kutcher (33) oder Chris Brown (22), der sogar mit seiner Mutter bei Larry im Studio saß.

Da er nicht mehr der Jüngste ist, macht sich Larry King nun schon Gedanken um seinen Tod. Doch weil ihm das Sterben nicht ganz geheuer ist und er nicht an ein Leben nach dem Tod glaubt, will er Maßnahmen ergreifen, die ihm sogar eine Auferstehung ermöglichen sollen.

„Meine größte Angst ist der Tod, weil ich nicht denke, dass ich irgendwo hingehe. Ich will mich einfrieren lassen, weil ich hoffe, dass sie dann im Nachhinein herausfinden, woran ich gestorben bin und mich dann wiederbeleben können“, sagte der Talkmaster gegenüber CNN. Ob sich dieser Wunsch wohl erfüllt? Bis dahin sollte King sein hoffentlich noch langes erstes Leben aber noch in vollen Zügen genießen.

Larry King in Beverly Hills, 2018
Getty Images
Larry King in Beverly Hills, 2018
Larry King im September 2018 in Beverly Hills
Getty Images
Larry King im September 2018 in Beverly Hills
Larry King im Dezember 2018 in Los Angeles
Getty Images
Larry King im Dezember 2018 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de