Der neue Teil von Mission: Impossible ist läuft morgen im Kino an und Tom Cruise (49) beweist, dass die Agenten-Film-Serie nicht eine Ein-Mann-Show rund um Top-Agent Ethan Hunt sein muss, sondern dass Cruises Alter Ego noch viel mehr Spaß als Teamplayer bereitet, der spannende Charaktere um sich herum versammelt, um im Kampf gegen einen ausbrechenden Atomkrieg einen kühlen Kopf zu bewahren.

Neben Jeremy Renner (40) und Simon Pegg (41) ist auch Paula Patton (36) als Jane Carter mit im Team dabei. Promiflash traf Paula zum Interview und sprach mit ihr über ihren ersten Action-Blockbuster. Sie erzählte, dass der Zusammenhalt im Team über die lange Drehzeit außergewöhnlich gewesen sei und Tom Cruise wirklich sehr darauf bedacht gewesen wäre, dass alle Schauspieler um ihn herum richtig glänzten. Natürlich erzählte sie dabei auch von den Stunt-Szenen: „Ich war innen [im Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt]. Tom machte draußen den wahnsinnigen Stunt, in etwa auf der 120. Etage. Jeremy Renners Charakter packte Tom, als er fiel und ich hielt Jeremy fest“, beschreibt Paula. „Die Jungs trugen Harnische unter der Kleidung, aber weil mein Kleid so eng war, ging das nicht. Ich war tiefer im Raum, ein Stuntman hielt mich am Knöchel und sicherte mich mit einem Seil. Beim ersten Take war ich weit hinten, beim fünften oder sechsten Take war ich so weit nach vorne gegangen, dass ich Tom sah. Er rief: 'Du bist aber weit gekommen!' und ich dachte mir 'Whooooo!' Ich konnte so weit sehen und das hätte ich zu Beginn des Drehs nie gedacht. Für mich war das oben im Burj Khalifa die größte Erfahrung!“

Aber nicht nur der Ausblick aus dem Burj war beeindruckend, auch die Wüste durfte Paula von oben sehen: „Ich war nie zuvor in den Arabischen Emiraten. Es war ein außergewöhnlicher Ort mit all den Wundern der Natur, der Wüste, den Sonnenuntergängen und Kamelen. Die erste Szene haben wir richtig in der Wüste gedreht. Als Stadtmensch sieht man sonst nichts Vergleichbares. An diesem Tag war Tom Pilot und flog uns mit einem Helikopter aus der Wüste in die Stadt. Die ganzen Architekturwunder, wie der Burj, waren aus der Luft unglaublich beeindruckend. Alles, was man sich erträumen kann - dort wurde es bereits gebaut!“

Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Getty Images
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de