Groß war der Schock als 2009 bekannt wurde, dass die Moderatorin Monica Lierhaus (41) schwer erkrankt sei. Nach einer Hirnoperation wurde sie aufgrund von Komplikationen in ein künstliches Koma versetzt.

Lange Zeit wusste niemand, wie es um die ehemalige Sportschau-Moderatorin wirklich steht, bis sie schließlich 2011 das erste Mal bei der Goldenen Kamera wieder in die Öffentlichkeit trat. Nach diesem ergreifenden Auftritt kehrte sie im März 2011 als Moderatorin für die ARD-Fernsehlotterie auf den Bildschirm zurück. Das scheint ihr aber nicht zu reichen und nun meldet sie sich mit einer wirklich erfreulichen Ansage zu Wort. Gegenüber der Sport Bild verkündet sie: „Mein Ziel ist es, bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien als Journalistin zu arbeiten. Egal in welcher Rolle.“ Dabei käme auch eine Aufgabe hinter der Kamera für die 41-Jährige durchaus infrage. Auch mit Bundestrainer Joachim Löw (51) stehe sie nach wie vor in gutem Kontakt, beglückwünsche ihn per SMS zu gewonnen Spielen und verpasse keine Sportschau, verrät sie. Für ihre Genesung müsse sie jedoch nach wie vor sehr hart arbeiten. „Ich mache Krafttraining an der Beinpresse, gehe auf das Laufband. Es wird langsam besser, aber es ist trotzdem Stress. Nur Logopädie macht mir richtig Spaß.“

Wir drücken Monica Lierhaus ganz fest die Daumen, dass sie 2014 wieder live dabei sein kann und Jogi Löw persönlich, zu hoffentlich vielen gewonnen Spielen, beglückwünschen kann.

Monica Lierhaus, Sportjournalistin
Getty Images
Monica Lierhaus, Sportjournalistin
Monica Mierhaus, TV-Bekanntheit
Getty Images
Monica Mierhaus, TV-Bekanntheit
Monica Lierhaus, Fernsehstar
Getty Images
Monica Lierhaus, Fernsehstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de