Nach einer umfangreichen Promo-Tour durch die ganze Welt mit Zwischenstopps bei X Factor und auf einem deutschen Weihnachtsmarkt, musste es ja eigentlich auch so kommen: Michael Bublé (36) ist zurzeit erfolgreicher als irgendein anderer Künstler. In den deutschen Albumcharts fiel er zwar grad von Platz 3 auf Platz 5, aber trotzdem kann er sich wirklich nicht beklagen.

Auf unserer Lieblings-Nachbar-Insel hat er nämlich grad die Pole Position eingenommen. In den UK-Charts konnte er somit Amy Winehouses (†27) posthumes Album „Lioness: Hidden Treasures“ von Thron stoßen und begeistert mit unglaublichen Zahlen. Denn erst vor gerade einmal acht Wochen hat der gebürtige Kanadier das besinnlichste Album seiner Karriere veröffentlicht und bricht schon innerhalb einer so kurzen Zeit sämtliche Rekorde. Und nicht nur Amy wurde von ihm geschlagen. Er ist drauf und dran, auch noch die Musik-Sensation des Jahres zu überbieten: Bisher führt die unnachahmliche Adele (23) noch die Billboard-Charts der meistverkauften Alben im Jahr 2011 an mit ihrem Dauerbrenner „21“. Doch das könnte sich bald ändern.

Bis jetzt konnte sich die Weihnachtsplatte schon bis auf Platz 4 hochkämpfen und hat noch nicht damit aufgehört. Besonders jetzt, so kurz vor Weihnachten könnte die Platte noch mal einen Anstieg an Verkaufszahlen haben und Adele am Ende sogar übertrumpfen. Wie der Kampf der Giganten ausgehen wird, ist wirklich spannend. Wir bleiben für euch natürlich dran!

Michael Buble und Luisana Lopilato im September 2016
Getty Images
Michael Buble und Luisana Lopilato im September 2016
Luisana Lopilato und Michael Bublé
David Livingston/Getty Images
Luisana Lopilato und Michael Bublé
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Adele, Sängerin
Getty Images
Adele, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de