Da wird sich Michael Douglas (67) sicherlich nicht erfreut zeigen! Denn auf seinen Sohn Cameron Douglas (33) wird er nun doch noch eine Weile länger verzichten müssen. Im April 2010 wurde der Sohn der Schauspiel-Legende wegen mehrerer Drogen-Delikte zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt, sein Vater stand immer hinter ihm und sprach ihm Mut zu, bot ihm Unterstützung an. Dann der Schock: Cameron hatte seine Sucht auch im Gefängnis nicht im Griff, kokste und wurde dabei auch noch erwischt!

Jetzt kam es wegen seines Drogenausrutschers zu einer erneuten Verhandlung. Vor Gericht soll Cameron auf die Tränendrüse gedrückt haben, doch der Richter zeigte sich wenig beeindruckt! „Ich schäme mich so“, soll Cameron laut New York Post im Gerichtssaal beteuert haben, doch es half nichts. Viereinhalb Jahre muss der Sohn mit dem berühmten Vater nun zusätzlich zu seiner bisherigen Haftstrafe hinter Gittern verbringen. Michael Douglas war bei der Verhandlung nicht zugegen, hatte aber mittels handgeschriebener Briefe an den Richter im Vorfeld versucht, seinem Sohn aus der Patsche zu helfen. Ohne Erfolg. Doch es hätte noch schlimmer ausgehen können, denn für seine Knast-Kokserei hätte Cameron bis zu zwanzig Jahre bekommen können. Ob er nun wohl wirklich bereut und den Kampf gegen seine Sucht aufnimmmt?

Cameron, Kirk und Michael Douglas in Hollywood, November 2018
Gregg DeGuire/Getty Images
Cameron, Kirk und Michael Douglas in Hollywood, November 2018
Cameron Douglas, Michael Douglas, Catherine Zeta-Jones und Kirk Douglas
Gregg DeGuire/Getty Images
Cameron Douglas, Michael Douglas, Catherine Zeta-Jones und Kirk Douglas
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones mit ihren Kindern Dylan und Carys, 2011
Getty Images
Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones mit ihren Kindern Dylan und Carys, 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de