Im Oktober dieses Jahres erschütterte die Nachricht von Steve Jobs (✝56)' Tod die Welt. Mit gerade mal 56 Jahren erlag der Apple-Gründer seinem langjährigen Krebsleiden. Nun wird Steve posthum eine besondere Ehre zuteil, denn wie die Recording Academy gestern mitteilte, wird er für seine besonderen Verdienste mit dem Grammy ausgezeichnet.

So habe er mit seinen Visionen „Produkte und Technologien erschaffen, die die Art und Weise verändert haben, wie wir Musik, Fernsehen, Filme und Bücher konsumieren.“ Der iPod und auch iTunes hätten die Verbreitung von Musik komplett revolutioniert, hieß es weiter in der Begründung. Seitdem sind CD-Player und Walkman in kürzester Zeit vom Markt verdrängt worden und die Fans können nun einfach auch einzelne Songs ihrer Lieblingsbands online über iTunes kaufen, statt in den Laden zu gehen. Steve Jobs hat mit seinen Produkten und Neuerungen die komplette Musikszene umgekrempelt, und nun wird er dafür mit einem der begehrtesten Auszeichnungen der Musik-Industrie überhaupt belohnt: dem Grammy! Am 12. Februar wird die Verleihung in Los Angeles stattfinden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de