Es ist schon erstaunlich, was Eltern ihren Kindern manchmal zumuten. Vor allem Promis meinen es häufig zu gut mit ihren Kleinen. Man denke nur an die Hollywood-Stars Katie Holmes (34) und Tom Cruise (48), die ihrer Tochter Suri (5) jeden erdenklichen Wunsch von den Augen ablesen und sie sogar in High Heels stecken. So verwöhnt sind die Racker von Angelina Jolie (36) und Brad Pitt (48) zwar nicht, zumindest werden sie nicht mit teuren Designerklamotten eingedeckt, aber eine Sache ist doch recht übertrieben: Zahara trägt jetzt nämlich schon Extensions.

Und das mit gerade mal 6 Jahren! Im Internet kursieren derzeit Bilder von Angies ältester Tochter, die sie im neuen Look mit Rastazöpfen zeigen. Hairstylist DaRico Jackson ist schockiert: „Wenn Angelina will, dass Zahara ihre Wurzeln kennenlernt und geflochtene Haare hat, dann sollte sie das mit den echten Haaren ihres Kindes tun. Dafür braucht sie keine Extensions“, erklärt Jackson auf radaronline.com. „Sie ist viel zu jung dafür und Angelina ruft damit eine Unsicherheit bei dem Mädchen hervor, dass das, was sie hat, nicht gut genug ist.“ Zaharas echte Haare würden durch die geflochtenen Kunsthaare außerdem viel zu sehr belastet werden.

Nötig hätte die Kleine so eine Prozedur nicht, schließlich hat sie doch so süße Löckchen. „Es gibt viele süße Styles für Zahara, ohne dass sie in so jungen Jahren Fake-Haar braucht“, so der Experte weiter. Wollen wir nur hoffen, dass Shiloh (5) und Vivienne (3) nicht bald den Wunsch äußern, sich Extensions wie ihre große Schwester machen zu lassen.

Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Angelina Jolie und Brad Pitt
GABRIEL BOUYS/Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de