Am Rande der Berliner Fashion Week präsentiert Renault vom 16. bis zum 21. Januar den innovativen Flitzer „Twizy“. Zwischen Haute Couture und Designer-Handtaschen schmückt der batterieelektrische umweltfreundliche Zweisitzer die Auslage in einer angesagten Boutique am Gendarmen-Markt. Und wie immer sind überall wo zu Champagner geladen wird auch wieder jede Menge Stars unterwegs. Promiflash war natürlich live für euch vor Ort und nahm die Präsentation des umweltfreundlichen Elektro-Autos zum Anlass, auch bei den Stars und Sternchen mal nachzuhaken, wie es um ihr Engagement für unsere Erde aussieht.

Unseren Promis ist das Thema Umwelt ein dringendes Anliegen. So findet Susann Atwell (44) beispielsweise, dass man schon mit kleinen Dingen etwas für eine gesündere Erde tun kann: „Ich trenne meinen Müll und bringe meine Pfandflaschen weg. Außerdem achte ich auch darauf, mit Wasser und Strom vernünftig umzugehen.“ Und damit steht die Moderatorin nicht alleine da. Mimi Westernhagen (26) sieht bei jedem eine besondere Verantwortung für die Welt, in der wir leben: „Ich denke, dass es wirklich wichtig ist, mit unserer Umwelt gut umzugehen, weil wir hier leben müssen. Wir bekommen nicht einfach einen anderen Planeten geschenkt“, so die Tochter von Marius Müller-Westernhagen (63) , „Wir können ja nicht einfach umziehen. Wir müssen gut darauf achtgeben, für unsere Kinder, und deren Kinder und für uns, wenn wir alt sind.“

Jasmin Wagner (29) findet es wichtig, auch anderen Leuten Anstöße für einen bewussteren Umgang mit der Umwelt zu geben: „Wenn Freunde von mir das Licht nicht ausmachen, wenn sie aus dem Haus gehen, bin ich penetrant und nervig, bis sie es dann selber merken! Strom sparen und Ressourcen sparen, das ist einfach zeitgemäß.“ Schauspielerin Jana Pallaske (32) steigt dann auch gerne mal der Umwelt zu Liebe aufs Fahrrad um, wenn nicht grad ein batteriebetriebener „Twizy“ parat steht.

In einem waren sich alle Stars einig: Wir müssen gemeinsam für eine gesündere Umwelt kämpfen, damit uns unsere schöne Erde noch möglichst lange erhalten bleibt. Es müssen nicht immer große Aktionen sein, auch die ganz kleinen Dinge können schön zu einer gesünderen Umwelt betragen. Und ein umweltfreundlicher Elektro-Flitzer wie den „Twizy“ unterstützen sie da doch allemal.

Jasmin Wagner im Oktober 2018 in Hamburg
Getty Images
Jasmin Wagner im Oktober 2018 in Hamburg
Jasmin Wagner im Oktober 2018 in Hamburg
Getty Images
Jasmin Wagner im Oktober 2018 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de