„Ramona, du hast es geschafft, aus dem Dschungel ein gut geführtes Dschungel-Internat zu machen...", eröffnete Dirk Bach (50) gestern die Eliminierungs-Runde. „Das hoffe ich, noch ist es mir nicht gelungen, aber ich arbeite daran..." antwortete Ramona Leiß (54) ihm noch siegessicher, doch dazu kam es nicht mehr! Gestern musste die resolute Buschherrin das Camp verlassen - die Zuschauer hatten genug von Wutausbrüchen und Endlosdiskussionen.

In der gestrigen Entscheidung wurde es zwischen Ramona und Radost Bokel (36) ganz knapp und letztendlich waren es wenige Anrufe, die zwischen Rauswurf und andauernder Lagerfeuer-Romantik entschieden. Ramona lächelte zwar für die Kameras, so ganz recht schien ihr der vorzeitige Rückzug aber nicht zu sein. Wer soll jetzt schließlich den wilden Haufen leiten, zusammenhalten und auf den richtigen Weg führen? Sicher geht nun alles drunter und drüber, wenn die selbsternannte Dschungelführung Rocco Stark (25) nicht mehr wortkräftig in den Hintern tritt - das dürfte zumindest die Ausgeschiedene denken, die als eine der Wenigen insgeheim richtig Spaß an ihrer Rolle als Abenteurerin gefunden hat.

Die Bewohner allerdings scheinen ganz glücklich mit der Entscheidung, denn nun kehrt wieder etwas Ruhe, Gelassenheit und Grund-Unordnung ins Camp ein!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Sabine Ammon und Ramona Leiß bei der Circus Krone Christmas Show 2011
Hannes Magerstaedt / Getty Images
Sabine Ammon und Ramona Leiß bei der Circus Krone Christmas Show 2011
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de