Trends kommen und gehen, und wie man so schön sagt, kann das „Rad“ nicht neu erfunden werden. Der Wandel in der Modewelt ist dennoch immer wieder toll zu beobachten. Man sagt, dass es noch kaum einen Trend nicht gab, und spricht daher oft von einem Revival. Heute wollen wir einen Blick auf die Länge der Röcke werfen.

Nach der Zeit der knappen Miniröcke brauchte die Modewelt einen Kontrast und entschied sich anschließend für den Trend der langen, so genannten Maxiröcke. Und auch diese Zeit scheint sich allmählich dem Ende zuzuneigen, denn nun werden immer mehr Frauen mit den sogenannten Midi-Röcken gesehen. Zu ihnen gehören unter anderem auch Miranda Kerr (28) und Charlize Theron (36). Beide zeigten sich erst kürzlich in bezaubernden Kleidern und Röcken in der angesagten Länge.

Der Saum der Kleider oder auch Röcke geht dabei nicht wie bei einem klassischen Pencil-Skirt bis zum Knie, sondern endet in der Mitte der Wade. Diesen Schnitt gibt es sowohl in ausgestellter, weiter Form als auch in der körpernahen Variante. Diese Saumlänge sieht sehr elegant aus und erinnert an die Kleider früherer Hollywood-Diven wie zum Beispiel Marilyn Monroe (†36). Durch ein Kleidungsstück mit einer solchen Silhouette kommen die weiblichen Formen einer Frau gut zur Geltung. Allerdings lässt der enge Saumbereich nur kleine Schritte zu und das erfordert etwas Lauf-Übung. Ansonsten heißt es jetzt, neben seinen angesammelten Mini- und Maxi-Röcken nun auch die mittlere Variante zu shoppen. Hier haben wir einige Tipps für euch:


1. Spitzenrock von Dolve&Gabbana ges. bei louisaviaroma.com
2. Midi-Rock von Olsen ges. bei Zalando ca. 100€
3. Plissee-Rock von topshop ca. 62€
4. Asymmetrischer Midi-Rock von next ca. 53€

Sonstige
Miranda KerrWENN
Miranda Kerr
Charlize TheronWENN
Charlize Theron
Miranda KerrWENN
Miranda Kerr
Charlize TheronWENN
Charlize Theron


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de