In der Mode ist ja eigentlich alles erlaubt. Dass mancher Trend oder manches Styling nicht jedem gefällt, ist dabei ganz klar und vollkommen normal. Es wäre ja schließlich merkwürdig, wenn alle Menschen auf dieser Welt den gleichen Geschmack hätten und gleich aussehen würden.

Schauspielerin Emmy Rossum (25) wählte für einen Aufritt in einem TV-Studio kein besonders außergewöhnliches Outfit. Dennoch lässt es die Frage offen, ob das eine gute Wahl war, oder ob dies eher zu den nicht so gelungenen Looks gehört? Zu einem Seidenkleid in knalligem Barbie-Pink trug Emmy eine rockige Bikerjacke aus Leder und Strick. Sich kontrastreich zu kleiden ist ja eigentlich sehr angesagt. Schließlich wird mittlerweile ein Grobstrick-Pullover zu Paillettenleggings kombiniert und auch das Thema Leder zu Seide ist allseits gerne gesehen. Das Einzige, was bei Emmy ein wenig zu viel wirkt, ist die zusätzliche Farbkombination aus Pink und Schwarz.

Gerade, wenn man bedenkt, dass die hübsche Schauspielerin gewöhnlich nicht gerade zu den extrovertiert gekleideten Menschen gehört, ist dieser kombinierte Look als Rock-Barbie ein eher gewagtest Unterfangen für die Amerikanerin. Sonst sieht man Emmy eher in gedeckten Farben und Pastelltönen anstatt in einem satten Pink. Doch was sagt ihr zu diesem Outfit?

Brandon Kyle Goodman, Cristin Milioti, Emmy Rossum und Anne Hathaway, der Cast von "Modern Love"
Getty Images
Brandon Kyle Goodman, Cristin Milioti, Emmy Rossum und Anne Hathaway, der Cast von "Modern Love"
Emmy Rossum auf der "The Morning Show"-Premiere im Oktober 2019
Getty Images
Emmy Rossum auf der "The Morning Show"-Premiere im Oktober 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de