Diese Nachricht überraschte in der letzten Woche alle. Der beliebte Moderator Daniel Aminati (38) wurde in einem Frankfurter Club nach einer Diskussion von einem Türsteher niedergeschlagen und musste die Nacht im Krankenhaus verbringen.

An den Streit, der wohl um eine Garderobenmarke ging, wird sich der Moderator ewig erinnern, denn seine Kopfwunde wurde mit ganzen sechs Stichen genäht. Natürlich diskutiert nun alle Welt, wie es soweit kommen konnte: Trägt Daniel die Schuld an der Schlägerei? Diese Frage kann nun verneint werden, denn Daniel ist eindeutig unschuldig. Dies schreiben die Disko-Betreiber gegenüber der Bild: „Die Situation ist leider eskaliert. Daran trifft Herrn Aminati keine Schuld. Im Namen des Mitarbeiters und des Cocoon-Clubs möchten wir uns in aller Form bei Herrn Aminati entschuldigen.“

Der Moderator beweist Größe und nimmt die Entschuldigung an: „Für mich ist wichtig, dass klar ist, dass weder meine Freundin noch ich uns falsch verhalten haben.“ Dies ist nun wirklich bestätigt und sicher kann Daniel schon bald seine Moderation wieder aufnehmen.

Daniel Aminati beim Promiboxen im März 2012
Getty Images
Daniel Aminati beim Promiboxen im März 2012
TV-Moderator Daniel Aminati
Getty Images
TV-Moderator Daniel Aminati
Daniel Aminati, Moderator
Matthias Nareyek/Getty Images for McFit Models
Daniel Aminati, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de