Seit gestern Abend steht The Voice of Germany fest. Die süße, 19-jährige Ivy Quainoo (19) schaffte es, sich den Titel zu holen. In einer packenden letzten Liveshow setzte sie sich gegen Max Giesinger (23), Michael Schulte (21) und Kim Sanders (43) durch. So lange hatte sie mit ihren Coaches Alec Völkel (39) und Sascha Vollmer (39) von The BossHoss darauf hingearbeitet und, als es dann Wirklichkeit wurde, konnten sie es alle gar nicht richtig fassen, wie während der anschließenden Pressekonferenz, bei der Promiflash für euch vor Ort war, deutlich wurde.

„Ich fühle mich super, großartig! Aber es sind so viele Gefühle, die ich jetzt gerade verarbeiten muss. Ich glaube, ich werde das morgen erst realisieren“, erklärte die überwältigte Gewinnerin. Aber auch die sonst immer für einen lockeren Spruch zu habenden Cowboys waren so gut wie sprachlos. Sascha fasste es wie folgt zusammen: „Da ist man erst mal wie gelähmt. Wir haben auch immer gedacht: 'Mensch, wenn Ivy gewinnt, dann werden wir total ausflippen', und dann kam die Entscheidung und dann konnte man gar nichts machen. Ich musste mich erst mal auf den Boden werfen.“

Den Sieg hat Ivy in der Tasche, doch jetzt gilt es, daraus das Beste zu machen. Deshalb wird sich jetzt auch nicht ausgeruht, sondern der Trubel geht sofort weiter, wie ihr Coach Sascha verdeutlichte: „Also, es wird schon ein enger Zeitplan werden. Das Album muss raus.“ Und Ivy fügte hinzu: „Morgen Abend ist Videodreh.“ Heute schon geht es also mit dem Dreh des Videos ihrer Single „Do You Like What You See“ weiter. Doch das ist noch nicht alles: Ivy wird schon ganz bald auf Tour gehen, um sich ihren Fans zu präsentieren, die so fleißig für sie gevotet haben. In einer entsprechenden Presseinformation heißt es, dass die Tournee im Mai 2012 losgeht. Ivy wird dann zusammen mit einer Band und einem Special Guest durch Deutschland reisen und in zehn großen Städten wie Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt Live-Konzerte spielen.

The BossHoss freuen sich natürlich für ihren Schützling Ivy, dass sie nun ihren Traum leben kann. Sascha erklärte begeistert: „Sie will jetzt natürlich ihre eigene Karriere aufbauen und wir werden ihr helfen und vielleicht sind wir dann bald mal Vorgruppe.“

Michi Beck, Jamie-Lee Krewitz und Smudo im "The Voice of Germany"-Finale 2015
Getty Images
Michi Beck, Jamie-Lee Krewitz und Smudo im "The Voice of Germany"-Finale 2015
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Clemens Bilan/Getty Images
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017
Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de