Anzeige
Promiflash Logo
"Schwer verliebt" droht keine Strafe!Getty ImagesZur Bildergalerie

"Schwer verliebt" droht keine Strafe!

11. Feb. 2012, 11:44 - Linda R.

Schwer verliebt avancierte bereits mit der ersten Staffel zur absoluten Kult-Kuppelshow im deutschen Fernsehen, doch die skurrile Dokusoap stieß bei den Zuschauern nicht nur auf Begeisterung, sondern musste auch einiges an Kritik einstecken. Nachdem Kandidatin Sarah (27) schwere Anschuldigungen gegen den Sender hervorbrachte und sich öffentlich darüber mokierte, vorab nicht genügend über die Sendungsdetails informiert und mit unüblichen Verträgen konfrontiert gewesen zu sein, wurde eine Überprüfung des Formats eingeleitet.

Die für Sat.1 zuständige Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) nahm die Sendung einmal genauer unter die Lupe, konnte jedoch laut epd keinen Verstoß gegen geltende Programmgrundsätze oder gegen die Menschenwürde feststellen. Der Sender kann jetzt also aufatmen, denn die Vorwürfe, die Kandidaten seien mutwillig vorgeführt worden, sind nun nicht länger tragbar. Alles andere sei schlichtweg Geschmacksache und darüber hätten die Medienwächter schließlich nicht zu entscheiden. Moderatorin Britt Hagedorn (40) betonte bereits im November gegenüber Promiflash, dass die Show [Artikel nicht gefunden] und sogar um einiges liebevoller als vergleichbare Formate sei. Nun dürfen sich die Fans der Kuppelshow also freuen, denn der bereits angekündigten zweiten Staffel von „Schwer verliebt“ steht nun nichts mehr im Wege. Diese wird wohl ohne Barbie-Liebhaberin Sarah stattfinden, doch sicherlich mit nicht weniger unterhaltsamen Kandidaten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de