Bei der inoffiziellen 89.0 RTL-Nacktrodel-Weltmeisterschaft in Braunlage ging es ziemlich hart zur Sache. Mit am Start: Traumfrau gesucht-Kandidat Elvis und Model Marcus Schenkenberg (43).

Vollkommen glimpflich kamen die Rodler jedoch nicht davon: Bei einer Abfahrt erlitt Marcus eine nicht zu kleine, blutige Schnittwunde am Unterarm. Laut seinem Management lag das daran, dass der 43-Jährige vergessen hatte, sein Silberarmbändchen abzunehmen, was dann bei schneller Fahrt blutige Folgen hatte. Die Veranstalter sahen die Schuld jedoch bei Elvis, der Marcus angeblich gerammt haben soll, und disqualifizierten ihn daraufhin vom Wettbewerb. Sonderlich einverstanden ist Elvis damit nicht, wie er Promiflash erzählte: „Ich war schon so gut wie im Finale, da kommt mir dieser Schenkenberg in die Quere. Und ich habe eigentlich auch gewonnen, weil ich so fett bin. Für mich war das kein Nacktrodeln, für mich war es so die 'Marcus Schenkenberg'-Show mit Komparsen. Und auf so etwas habe ich keinen Bock.“

Die besten Freunde sind die beiden nach dem Event also nicht unbedingt geworden. Ob er noch einmal mitmachen würde, weiß Elvis noch nicht so genau. Zurzeit hat der Braunschweiger auch genug anderes um die Ohren, denn „Traumfrau gesucht“ befindet sich bereits in der zweiten Staffel. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch bald noch eine Dritte.

Marcus Schenkenberg in Berlin
Getty Images
Marcus Schenkenberg in Berlin
Marcus Schenkenberg bei einem Screening von "Baywatch"
Getty Images
Marcus Schenkenberg bei einem Screening von "Baywatch"
Marcus Schenkenberg, Model
Brian Dowling/Getty Images
Marcus Schenkenberg, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de