Es ist die Schocknachricht des Tages, mit der wohl kaum jemand gerechnet hätte. Gerard Butler (42), der wohl leckerste schottische Schauspieler, befindet sich gerade in Rehab! Wie TMZ berichtet, hat er sich schon vor drei Wochen selbst in die „Betty Ford“-Klinik einweisen lassen. Er leide wohl an einer ausgeprägten Tablettensucht, doch Quellen berichteten dem Online-Magazin außerdem, dass er einige Probleme mit Kokain gehabt haben soll.

Die Probleme mit Tabletten sollen begonnen haben, als er im Jahr 2006 den Film „300“ drehte, da er schon damals mit körperlichen Problemen zu kämpfen hatte. Richtig schlimm wurden die Schmerzen dann wohl, als er während des Drehs zu seinem neuen Streifen „Of Men and Mavericks“ im Dezember letzten Jahres einen Unfall mit dem Surfboard erlitt. Seitdem hätte es der Schauspieler dann mit der Einnahme von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln übertrieben. Doch es ist doch schon ein gutes Zeichen, dass Gerard Butler sein Problem erkannt hat und nun mit professioneller Hilfe dagegen vorgehen will.

Gerard Butler und Morgan Brown, Schauspieler
Getty Images
Gerard Butler und Morgan Brown, Schauspieler
Gerard Butler und Morgan Brown in Los Angeles
Getty Images
Gerard Butler und Morgan Brown in Los Angeles
Gerard Butler und Morgan Brown
Getty Images
Gerard Butler und Morgan Brown


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de