Sie gilt als eine der schönsten Frauen der Welt. Nicht umsonst darf sich Rosie Huntington-Whiteley (24) in die Riege der hübschen Victoria's Secret-Models einreihen und löste sogar die bei Männern begehrte Schauspielerin Megan Fox (25) in dem Film „Transformers 3“ ab. Rosie ist, genau wie ihre Film-Vorgängerin Megan, ein echter Männertraum – einfach bildschön. Die neuesten Paparazzi-Bilder zeigen den Star allerdings ungewohnt kränklich und gar nicht glamourös.

Und das liegt vordergründig sicherlich nicht daran, dass das Topmodel komplett ungeschminkt das Haus verließ – denn hübsch ist sie zweifellos immer noch, sondern vielmehr an der Tatsache, dass ihr Gesicht fahl wirkt und regelrecht eingefallen ist. Auch die Statur der 24-Jährigen ist sehr knochig. Vollkommen schlank war sie auf dem Laufsteg ja schon immer, aber eben nicht dürr. Dank der weggelassenen Schminke fällt ihre Gewichtsabnahme im Gesicht noch viel mehr auf. Müde und ausgelaugt wirkt Rosie beim Spaziergang durch Soho in New York.

Schade, denn als Red Carpet-Beauty, die sie bei der Promotour für „Transformers 3“ definitiv war, hat uns Rosie deutlich besser gefallen.

Rosie Huntington-Whiteley im März 2019 in Kalifornien
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley im März 2019 in Kalifornien
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham im Februar 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham im Februar 2019 in Beverly Hills
Rosie Huntington-Whiteley in Kalifornien, 2019
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley in Kalifornien, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de