Von Rihanna (24) ist man eigentlich gewöhnt, dass sie immer gut aussieht. Egal ob sie von Paparazzi im Sommerurlaub abgelichtet wird, oder sie für die Kameras der Fotografen auf dem roten Teppich posiert. Ihre Looks haben immer etwas Sexappeal und sind stylisch und cool.

Nun aber sah man die Sängerin in einem Alltags-Look, der wenig Begeisterung hervorruft. Als sie aus ihrem Londoner Hotel kam, trug sie ein langes Sweatshirt-Kleid in einem hellen Grau. Es hatte eine Kapuze, lange Ärmel und war lässig geschnitten. Um vermutlich dem unförmigen Kleid noch etwas Form und Style zu geben, knotete Rihanna den Saum des Rockes ein wenig hoch. Für etwas mehr Farbe sorgten ihre blauen Netzsöckchen und die dazu passenden Stilettos.

Doch so gut Rihanna es gemeint hat, als sie dieses Outfit an dem Morgen aus dem Schrank nahm, wirklich gelungen ist es nicht. Man erkennt nichts von ihrer tollen Figur und die Farbe ist trist. Die knallblauen Schuhe reißen den Look leider auch nicht ins Positive. Es ist absolut vorstellbar, dass solch ein Pullover-Kleid total gemütlich ist und sich toll auf der Haut anfühlt. Doch sollte man dieses Kleidungsstück als Promi vielleicht nicht in der Öffentlichkeit tragen. Es ist eher etwas für einen kuscheligen DVD-Abend zu Hause. Was sagt ihr dazu?

Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018
John Sciulli/ Getty Images
Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de