Sie zählt zu den erfolgreichsten Künstlern der Welt und ist zudem auch noch mit Teenie-Idol Justin Bieber (17) liiert. Kaum vorstellbar, dass es auch im Leben der Selena Gomez (19) Zeiten gab, in denen sie nicht so populär war wie heutzutage.

Als sie noch zur Schule ging, gehörte die brünette Schönheit nämlich zu den Schülern, die ganz hinten in der Klasse saßen und sich auf nichts anderes als ihre Arbeit konzentriert haben, berichtet jetzt die Daily Mail. „Ich zählte nicht zu den Menschen, die beliebt waren. Ich hatte zwei echte Freunde, aber meistens habe ich ganz hinten im Raum gesessen, um zu arbeiten. Die Schulzeit ist so heikel. Ich war nie sehr selbstsicher.“ Diese Worte aus dem Mund eines so großen Stars sind aktuell nur schwer nachvollziehbar. Auch einen festen Freund hatte Selena nie, wie sie weiter erzählt. „Ich bin nicht mit Jungs ausgegangen. Ich war mal in einen verliebt, habe ihm das aber nie gesagt. Ich tat das, was jedes Mädchen tut: Ich ging ihm aus dem Weg.“ Schade, dass der Glückliche bis heute nicht über die damaligen Gefühle von Selena Bescheid weiß, denn darüber hätte er sich sicherlich auch vor Jahren schon sehr gefreut.

Nach und nach hat Selena dann aber an Selbstbewusstsein zugelegt und würde sich heute bestimmt nicht mehr unauffällig in die letzte Reihe verkriechen.

Selena Gomez beim WE Day 2018
Jesse Grant / Getty Images
Selena Gomez beim WE Day 2018
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de