Wenn man wie Sean Preston (6) und Jayden James (5) Popstar Britney Spears (30) zur Mutter hat, müsste man sich um einen Nebenjob eigentlich keine Gedanken machen. Ginge es nach Papa Kevin Federline (33), würden die beiden allerdings schnellstmöglich einen eigenen Job annehmen.

Britneys Ex-Ehemann, der vor wenigen Monaten zum fünften Mal Vater wurde, verriet jetzt der australischen Zeitung Herald Sun in einem Interview, dass er seine Söhne mit spätestens 16 Jahren in ein Fastfood-Restaurant schicken möchte, damit sie dort mit dem Braten von Burgern ihr eigenes Geld verdienen. „So haben wir es auch gemacht. Ich habe in einer Autowaschanlage und in einer Pizzeria gearbeitet. Das hat mich sehr geprägt“, verriet er. „Deswegen kann ich in diesem Business hier immer noch dieselbe Person von damals sein. Ich weiß, was ich aus meinem Leben machen will und wie ich mit Leuten umzugehen habe.“ Für Kevin sei es besonders wichtig, dass seine Kinder so normal wie möglich aufwachen. Mit Britney habe er sich daher auch geeinigt, die beiden in eine ganz normale Schule zu schicken und sie nicht privat unterrichten zu lassen.

Bis sie von ihrem Vater zum Burgerbraten geschickt werden, dürften Sean und Jayden allerdings noch einige Jahre ihre Kindheit genießen und Burger essen anstatt sie selbst zuzubereiten. Die beiden Spears-Sprösse sind ja auch gerade erst fünf und sechs Jahre alt.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de