Eine ganze Zeit lang war es ruhig um die sympathische "SSDSDSSWEMUGABRTLAD"-Gewinnerin Stefanie Heinzmann (22), die 2007 im Casting-Wettbewerb von Stefan Raab (45) den großen Durchbruch schaffte. Doch jetzt meldet sich Stefanie zurück, persönlicher denn je zuvor. „Stefanie Heinzmann“ heißt ihr neues Album ganz schlicht und es steckt auch mehr Stefanie Heizmann denn je in dieser Scheibe.

Über den Dächern von Berlin traf sich Promiflash mit der sympathischen Schweizerin, die gerade viel unterwegs ist. „Diese Woche bin ich auf Radio-Unplugged-Tour mit meinen Jungs“, freut sie sich, denn Stefanie liebt ihre Band und sie liebt es live zu spielen. Dass sie ihr neues Album genauso lieb hat, daran ließ sie keinen Zweifel: „Wir hatten zum ersten Mal richtig viel Zeit und konnten unseren Perfektionismus ausleben. Ich bin total zufrieden!“

Seit vier Jahren steht Stefanie im Rampenlicht, es ist ihr drittes Album. Wir wollten natürlich wissen, wieso gerade dieses ihren eigenen Namen trägt. „Wir wollten das Album zwischendurch 'Everbody's gonna be talking 'bout this for hundred years from now' nennen, weil es eine Textzeile aus einem der Songs ist. Wir haben wirklich lange nach einem Titel gesucht.“ Bei den Alben zuvor habe es immer Song-Titel gegeben, die programmatisch für das gesamte Werk standen, dieses Mal sei das allerdings nicht ganz so gewesen, deswegen sei viel gegrübelt worden. „Dann gab es aber ein Test-Shooting mit einem Fotografen. Er hat uns die Fotos geschickt und darunter ganz klassisch 'Stefanie Heinzmann' geschrieben. Ich hatte das Foto auf dem Laptop und plötzlich waren wir uns zum ersten Mal einig: 'Wieso nicht einfach Stefanie Heinzmann?'“

Der Titel sei aber auch ausgewählt worden, weil es wirklich die persönlichste der bisherigen Platten geworden ist. „Es ist das erste richtig eigenständige Album. Beim ersten gibt es einen großen Hype und der zieht das zweite auch irgendwie mit. Die letzten zwei Jahre war es jetzt ruhig und dann kommt das Album. Für uns ist das ein großer Test.“ Natürlich wollten wir von Stefanie auch wissen, in welchem der Songs am meisten Stefanie Heinzmann drin ist: „Ich würde sagen in 'Numb the Pleasure'. Die Musik habe ich mit meiner Band, den Text mit meiner Background-Sängerin geschrieben. Da habe ich am meisten von mir preisgegeben.“ Was genau sie in diesem Song von sich verrät, könnt ihr ab Freitag erfahren, denn dann ist das Album im Handel erhältlich.

Stefanie ist derweil mit ihrer Band unterwegs, um die neuen Songs fürs Radio zu spielen. „Ich bin ein totaler Team-Mensch – ich liebe es einfach, im Team zu arbeiten“, verrät sie uns. Deswegen sei es auch klasse gewesen, dass sie erstmalig mit ihrer eigenen Band die Songs im Studio aufnehmen konnte. „Für mich macht das einen riesigen Unterschied, auch wenn es sonst vielleicht niemand hört. Ich bin der totale Fan von meiner Band und sie haben wirklich gerockt!“

Es ist schön, dass wir Stefanie wieder mit voller Power zurück haben. Was sie uns sonst über ihre Auszeit und die Arbeit am neuen Album verriet, werdet ihr in Kürze hier bei Promiflash erfahren.

Stefanie Heinzmann bei der 1Live Krone
Getty Images
Stefanie Heinzmann bei der 1Live Krone


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de