Fans der amerikanischen Krimi-Serien können nun aufatmen, denn es wurde jetzt von vielen eine weitere Staffel bestellt. Der US-Sender CBS hat sich entschieden und greift dafür mächtig in die Geldbörse, denn es wird eigentlich fast jede der laufenden Serien verlängert und das kostet natürlich.

Eine der Serien ist die seit neun Staffeln sehr gut laufende Erfolgsserie Navy CIS um den Supervisory Special Agent Jethro Gibbs, gespielt von Mark Harmon (60). Sein Team und er lösen immer wieder knifflige Fälle und geraten dabei des öfteren auch selbst in Gefahr. Da allerdings bereits im letzten Jahr die personellen Grundlagen für eine neue Staffel gelegt wurden, mussten die Macher und die Fans nicht um eine Verlängerung zittern. Insgesamt erreichte die Serie in den USA ein Gesamtpublikum von 17,7 Millionen Zuschauer. Natürlich will der Sender deswegen auch eine zehnte Staffel bringen. Mit Spin-Offs ist das immer so seine Sache. Manchmal funktioniert es, manchmal scheitert es allerdings kläglich. Nicht so bei „NCIS: Los Angeles“, denn auch hier bestellte CBS eine weitere und somit vierte Staffel der Serie mit Agent G. Callen, gespielt von Chris O'Donnell (41), und Sam Hanna, verkörpert durch LL Cool J (44). Allerdings kann „NCIS: Los Angeles“ nicht so ganz an die Quoten der Mutterserie anknüpfen. Dennoch erreichte sie in den USA an die 14,8 Millionen Zuschauer.

Ab und zu kommt es zwischen „NCIS: Los Angeles“ und „Hawaii Five-O“ mit dem gutaussehenden, ehemaligen „Moonlight“ - Darsteller Alex O'Loughlin (35) zu Crossovern, wie in der aktuellen Staffel. Die Serie, die sich um eine Spezialeinheit der hawaiianischen Staatspolizei dreht, ist sehr beliebt bei den Zuschauern und wird deswegen um eine dritte Staffel verlängert.

Fans von Patrick Jane, gespielt von Simon Baker (42), und Teresa Lisbone, gespielt von Robin Tunney (39), können nun aufatmen, denn auch „The Mentalist“ darf eine fünfte Staffel drehen. Somit bleibt die Geschichte um „Red John“ also weiterhin spannend und sicherlich wird dieser Handlungsstrang immer mal wieder auftauchen. Ebenfalls sehr gut läuft es bei Criminal Minds, denn CBS bestellte eine achte Staffel. Unklar ist hier allerdings noch die genaue Besetzung, denn Matthew Gray Gubler (32) alias Special Agent Dr. Spencer Reid und Joe Mantegna (64) alias Special Agent David Rossi stecken noch in den Verhandlungen. Allerdings wird Letzterer höchstwahrscheinlich in der neuen Staffel wieder dabei sein.

Nicht so gut sieht es allerdings bei „CIS: Miami“ und „CIS: New York“ aus. Für diese beiden Krimi-Serien scheint die letzte Stunde geschlagen zu haben, denn die fallenden Quoten und die Versuche zur Rettung fruchten einfach nicht und der Sender CBS hüllt sich in Schweigen. Währenddessen sieht die Zukunft von „CIS: Las Vegas“ sehr gut aus, denn sie wird um eine 13. Staffel verlängert.

Verbrechen zahlen sich also wirklich aus, und wie es scheint, sind die Original-Serien viel gefragter, als die Spin-Off-Versuche. Vielleicht sollten sich das die Macher einmal zu Herzen nehmen. Wann die Staffeln dann bei uns im Fernsehen laufen, steht noch nicht fest, aber schon jetzt können wir uns wieder auf viele unterschiedliche Mordfälle freuen.

Der Cast von "Navy CIS" beim Hollywood Walk of Fame 2012
Getty Images
Der Cast von "Navy CIS" beim Hollywood Walk of Fame 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de